Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Rhine Toppers - Tabletop am Mittelrhein - Forum » Brett-/Karten-/Würfelspiele & Rollenspiele » Brett-/Karten-/Würfelspiele Diskussionen » Trudvang Legends » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
TTMyki81
Imperator-Topper


Dabei seit: 22 Sep, 2019
Beiträge: 1164

Trudvang Legends Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

In den letzten Tagen wurde ich nach einiger Lektüre auf BoardGameGeek etc. immer neugieriger auf das Spiel, und als es dann am Donnerstag endlich ankam, war klar: Das muss so bald als möglich auf den Tisch.

Generell handelt es sich um ein story-basiertes Abenteuerspiel in der Welt Trudvang - bekannt aus einem (hierzulande eher weniger bekannten) schwedischen Rollenspiel. Die gesamte Welt ist sehr nordisch-fantastisch, will heißen Trolle, Riesen, Drachen (Würmer), Draugr und allerhand andere Kreaturen treiben sich hier herum; das Setting wirkt schmutziger bzw. naturbelassener als bei DSA, D&D oder Pathfinder - hier geht es eher um Wildnisabenteuer, das Erkunden dunkler Wälder, überwucherter Ruinen und verlassener Festungen, städtische Abenteuer treten klar in den Hintergrund. Was mir persönlich schon mal sehr zusagt. Elfen und Zwerge gibt es neben den Menschen in dieser Welt auch, aber auch die sind etwas urtümlicher angelegt als in sonstigen Settings.



Optisch macht das Brettspiel von CMON jedenfalls ordentlich was her, die Qualität des Materials ist durchgehend hochwertig. Würfel gibt es bei Trudvang Legende nicht, das Kampf-System wird mittels einer Kombination aus Feat-Karten (Fähigkeiten) und dem Ziehen von Runen-Marker ausgefochten - dabei hat jeder Held seinen eigenen kleinen Runen-Beutel: die Runen (sechs verschiedene, u.a. Feuer, Wasser, Luft) repräsentieren jeweils andere Fertigkeiten; der Clou: jeder Held hat beim Start des Spiels eine andere Kombination aus Runen in seinem Beutelchen, je nachdem ob er eher ein Kämpfer, ein charismatischer Zauberweber oder ein flinker Waldläufer ist; ebenso unterscheiden sich die Feat-Karten der Helden, diese können beim Aufleveln dann auch durch bessere Karten ausgetauscht werden. Die Karten werden im Kampf mit Hilfe der zufällig gezogenen Runen aktiviert und ermöglichen dann gewissen Aktionen, z.B. 3 Schadenspunkte oder 2 Verteidigungspunkte etc.; hört sich kompliziert an, ist es auch anfangs. Aber hat man das mal ein paar Mal durchgespielt, geht es leicht von der Hand und ist wirklich mal was Neues. Mir gefällt es jedenfalls.



An bestimmten Orten auf der Landkarte können die Helden mit so genannten "Points of Interest" interagieren, d.h. in der Regel lesen sie dann einen Text im "Book of Sagas", dem Herzstück des Spiels. Die Story-Texte enthalten oft Fertigkeit-Tests oder auch Entscheidungen, die die Helden treffen müssen und das Abenteuer in unterschiedliche Richtungen lenken können. Auch das empfinde ich als gelungen. In Gegenden, in denen die Helden auf Gegner treffen, muss natürlich gekämpft werden. Und wenn ich eben gesagt habe, dass mir das Kampfsystem gefällt, so ist mir dennoch ein Punkt aufgefallen, den ich noch etwas kritisch sehe: alle Gegner werden durch das selbe Enemy Attack-Deck gesteuert, große Unterschiede im Kampf mit verschiedenen Gegnern sind mir noch nicht aufgefallen. Hier hoffe ich, dass die verschiedenen Fähigkeiten der Gegner, die auf den Gegner-Karten stehen und durch gewisse Enemy Attack-Karten ausgelöst werden, das Kampf-Feeling gerade bei den Boss-Gegner noch etwas aufpeppen werden.

Ich bin jedenfalls nach den ersten Schritten in diesem Spiel gespannt darauf, wie die Geschichte weitergeht, und darüber hinaus von der Spielmechanik weitgehend überzeugt.

04 Sep, 2022 18:31 59 TTMyki81 ist offline Email an TTMyki81 senden Beiträge von TTMyki81 suchen Nehmen Sie TTMyki81 in Ihre Freundesliste auf
Ezze
Halbgott mit Bolter




Dabei seit: 16 Apr, 2016
Beiträge: 2011

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Klingt sehr interessant. Die Minis haben ja auch ne schöne Qualität. Bemalst du die zeitnah?

_______________
Dead Man’s Hand - Warhammer - Bushido - Mortheim - Kings of War Vanguard

04 Sep, 2022 21:23 35 Ezze ist offline Email an Ezze senden Beiträge von Ezze suchen Nehmen Sie Ezze in Ihre Freundesliste auf
TTMyki81
Imperator-Topper


Dabei seit: 22 Sep, 2019
Beiträge: 1164

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mal schauen, wann ich dazu komme. Bei Brettspielen habe ich da in der Regel keine Eile, wenn ich sie überhaupt bemale. Aber die Minis hier gefallen mir auch so gut, dass ich sie auf kurz oder lang bepinseln will.

05 Sep, 2022 17:43 29 TTMyki81 ist offline Email an TTMyki81 senden Beiträge von TTMyki81 suchen Nehmen Sie TTMyki81 in Ihre Freundesliste auf
TTMyki81
Imperator-Topper


Dabei seit: 22 Sep, 2019
Beiträge: 1164

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, nach zwei weiteren Abenden, an denen ich die Spielmechaniken weiter ausprobiert habe, muss ich leider sagen, dass sich mein positiver Gesamt-Ersteindruck etwas revidiert hat.
Ja, nach wie vor finde ich das Artwork klasse und die Spielkomponenten gelungen, das Setting sowieso (siehe Einleitung in diesem Thread).
Aber (und das ist ein großes "aber"): Das Kampfsystem, von dem ich anfangs dachte, dass es wirklich etwas Neues und Innovatives ist, wird doch sehr schnell recht öde - mein anfänglicher Verdacht, dass sich die Gegner nicht wirklich voneinander unterscheiden (abgesehen von unterschiedlichen Lebenspunkten und Verteidigungswerten, und ein paar Sonderskills, die durch bestimmte Karten getriggert werden), hat sich voll und ganz bestätigt. Das wird sehr schnell sehr repetitiv und etwas öde meiner Meinung nach.
Hinzu kommt, dass man nicht wirklich sterben kann: sinken meine LP auf 0, was durch Pech beim Ziehen der Karten und Runen schon vorkommen kann, erhalte ich eine Wyrd-Feat-Karte (sozusagen eine Art "Niete") in mein Deck und meine LP werden wieder auf 6 hochgesetzt... weiter geht's. Die Ward-Karte kann ich auch wieder loswerden, eine zweite davon erhält man nie, wenn ich die Regeln korrekt verstanden habe. Stattdessen wird bei einem weiteren Sinken der LP auf 0, wenn ich schon eine Wyrd-Karte habe, eine Darkness-Karte in einen Story-Slot gesteckt, was aber auch keine gravierenden Auswirkungen hat.
Für mich wirkt es so, als könne man einen Kampf eigentlich gar nicht verlieren, d.h. die Spannung geht völlig flöten. Und wenn dann gegen einen stärkeren Gegner die Kämpfe schlicht länger dauern, sonst aber nichts anders ist, macht das die Partien irgendwann recht öde. Zumal, da bei meinen Probe-Partien ca. 2/3 der Zeit für's Kämpfen verwendet werden.
Die Story ist nicht schlecht, aber auch nicht Weltbewegendes... also: Momentan bin ich wirklich nicht mehr so überzeugt.

Wenn ich irgendwas falsch verstanden haben sollte bei den Kampf-Regeln, bitte ich diejenigen, die das Spiel ebenfalls haben und schon regelfest sind, mich gerne zu korrigieren.

09 Sep, 2022 16:15 35 TTMyki81 ist offline Email an TTMyki81 senden Beiträge von TTMyki81 suchen Nehmen Sie TTMyki81 in Ihre Freundesliste auf
stormvermin
Lebende Topper Legende




Dabei seit: 15 Jul, 2018
Beiträge: 1532

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sieht sehr interessant aus! Es gibt so viel cooles Zeug auf dem boardgame Markt und immer mehr Spiele mit richtig guten Minis, fernab von öden Pappaufstellern wie bei Andor! Klasse, dass du Zeit für regelmäßige Spieleabende findest. Mich schrecken die durchaus dicken Regelbücher meist ab und ich spiele dann doch lieber eins meiner TT Systeme.

Bei deinem Text zum Kampfsystem musste ich an "Reise durch Mittelerde" denken. Super Minis, top erster Eindruck und dann kam einfach null HDR Feeling rüber, da die Spielfläche absolut lieblos war und das Kartendecksystem (statt Würfeln) einfach nicht überzeugt hat.

_______________
[WHFB 8th Ed.] - [Bushido] - [Mortheim] - [Bolt Action / Konflikt 47] - [Wild West Exodus] - [Malifaux]- [Battlefleet Gothic] - [Star Wars Legion] - [Necromunda] - [Infinity (passiv)]

09 Sep, 2022 16:21 59 stormvermin ist offline Email an stormvermin senden Beiträge von stormvermin suchen Nehmen Sie stormvermin in Ihre Freundesliste auf
TTMyki81
Imperator-Topper


Dabei seit: 22 Sep, 2019
Beiträge: 1164

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von stormvermin
Sieht sehr interessant aus! Es gibt so viel cooles Zeug auf dem boardgame Markt und immer mehr Spiele mit richtig guten Minis, fernab von öden Pappaufstellern wie bei Andor! Klasse, dass du Zeit für regelmäßige Spieleabende findest. Mich schrecken die durchaus dicken Regelbücher meist ab und ich spiele dann doch lieber eins meiner TT Systeme.

Bei deinem Text zum Kampfsystem musste ich an "Reise durch Mittelerde" denken. Super Minis, top erster Eindruck und dann kam einfach null HDR Feeling rüber, da die Spielfläche absolut lieblos war und das Kartendecksystem (statt Würfeln) einfach nicht überzeugt hat.


Naja, regelmäßige Spieleabende schaffe ich absolut nicht. Wenn ich abends mal ne Stunde Zeit habe, setze ich mich mal alleine dran und studiere die Mechaniken - das ist pure Erholung für mich,
Und was "Reise nach Mittelerde" angeht, gebe ich dir auch absolut Recht: absolut lahmes Kampfsystem, null Feeling! Ich stelle immer mehr fest, dass ich einfach gerne würfele. Und dass kann ruhig mit systemeigenen Würfeln geschehen, ich liebe Spezialwürfel (wie bei SW Legion, Sword & Sorcery, Descent etc.).

09 Sep, 2022 21:40 25 TTMyki81 ist offline Email an TTMyki81 senden Beiträge von TTMyki81 suchen Nehmen Sie TTMyki81 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Rhine Toppers - Tabletop am Mittelrhein - Forum » Brett-/Karten-/Würfelspiele & Rollenspiele » Brett-/Karten-/Würfelspiele Diskussionen » Trudvang Legends » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 18012 | prof. Blocks: 24 | Spy-/Malware: 103132103435
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH