Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Rhine Toppers - Tabletop am Mittelrhein - Forum » Warhammer 40.000 » Diskussions - und Laberthread » 40k Gelände » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fossy
Gast


40k Gelände Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallöchen zusammen,
Ich hoffe ich bin in der richtigen Abteilung gelandet.. großes Grinsen
Könnt ihr mir einen Shop/Hersteller empfehlen, bei dem ich meinen Vorrat an 40k Gelände aufstocken kann.?

02 Jul, 2016 10:28 04
WGW-Lordi
Senior-Topper


Dabei seit: 21 Dec, 2015
Beiträge: 241

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Grundsätzlich am günstigsten is selber bauen! Aus Styrudur lassen sich leicht Ruinen,Hügel ect. bauen. Wälder bzw. Bäume lassen sich gut aus Nymdraht und Moos aussem Baumarkt darstellen.
Wenn Du allerdings fertiges willst gibt es tolle Sachen von MicroArts aber natürlich auch von GW selber. Für nen Grundstock z.b. lohnt sich immer der Imperiale Sektor von GW aus den du 4 Originale... 6-8 kleinere oder zusammen mit Styrudur noch einiges mehr rausholen kannst! Und ansonsten immer Mal Augen offen halten bei Ebay!!!

_______________
WARGAMERS-WESTERWALD

02 Jul, 2016 10:41 31 WGW-Lordi ist offline Email an WGW-Lordi senden Homepage von WGW-Lordi Beiträge von WGW-Lordi suchen Nehmen Sie WGW-Lordi in Ihre Freundesliste auf
Day
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was stellst du dir denn vor? Ich hab noch ein paar Sachen glaube ich - wenn dir da was passen würde könnte ich es dir schenken.

02 Jul, 2016 11:17 42
Fossy
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Day, habe keine genauen Vorstellungen. Es geht einfach darum das Spielfeld zu gestalten. Wenn du was übrig hast was du loswerden möchtest, nehme ich es gerne.

02 Jul, 2016 16:35 20
ill murrey
Halbgott mit Bolter


Dabei seit: 23 Mar, 2016
Beiträge: 1694

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hab auch noch etwas 40k Gelände hier rumfliegen.

Die hab ich mal mit geschoßen.

02 Jul, 2016 19:04 07 ill murrey ist offline Email an ill murrey senden Beiträge von ill murrey suchen Nehmen Sie ill murrey in Ihre Freundesliste auf
k-fox
Halbgott mit Bolter




Dabei seit: 18 Dec, 2015
Beiträge: 1664

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Day: Dann stell doch mal Fotos ein!

03 Jul, 2016 19:51 46 k-fox ist offline Email an k-fox senden Beiträge von k-fox suchen Nehmen Sie k-fox in Ihre Freundesliste auf
Henry
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Fossy: Der beste Hersteller von Gelände bist Du selbst! großes Grinsen
Das ist am billgsten und macht am meisten Spaß! - Sogar für den Fall, dass man etwas talentfrei sein sollte, kann man durch ein bisschen üben und kleinere Tricks einfaches, aber schönes Gelände selber bauen!

Hier sind mal ein paar kleine Tipps für Dich: winken

Ein Schutt- bzw. Geröllhaufen - einfach die übriggebliebenen Gussrahmen der Bausätze in kleine Stücke zerschneiden und mit Sand und kleinen Steinchen gemischt auf eine Unterlage kleben. Als Plattform empfehlen sich immer Plastikkarton, Kork, Holzbrettchen etc. gerne. Nach dem Durchtrocknen schwarz grundieren und dann mit verschiedenen Grau- oder Sandfarben trockenbürsten, evtl. eine Tusche verwenden und dann nochmal hell trockenbürsten und zum Abschluss ein wenig Streu oder Flock drauf!


Stacheldrahtsperren - wieder eine feste Plattform nehmen, ein paar Gussrahmenreste als Metallstangen draufkleben, die Base besanden und bemalen. Als Stacheldraht lässt sich prima Verplombungsdraht verwenden - bloß nicht den überteuerten Quatsch mancher Tabletopfirmen kaufen! Den Draht ein wenig bemalen und schon ist die Stacheldrahtsperre fertig!


Eine kleine Ruine - dünnes Styrodur im Baumarkt oder im Bastelgeschäft besorgen, ruinenmäßig zurechtschneiden, ein paar "Einschusslöcher" reinschneiden und auf eine feste Base kleben. Dann die Base mit den Styrodurbastelresten und Sand/Steinchen bekleben und bemalen. Zum Schluss dann noch ein bisschen Streu/Flock drauf = fertig!


Also, das ist gar nicht so schwer, Du musst Dich einfach nur mal rantrauen und ein bisschen herumexperimentieren! großes Grinsen
... und Dein Gelände sieht dann individuell aus und es gibt dieses Gelände dann nur auf Deinem Tisch! - Achte jedoch darauf, dass Du eine gewisse Einheitlichkeit der Bases hinbekommst, die zu Deinem Spieltisch passen sollte!

04 Jul, 2016 12:58 58
Henry
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Fossy: ... noch nicht genug? großes Grinsen - Weiter geht es! großes Grinsen

Eine Industrieanlage - einfach ein paar leere Konservendosen nehmen, mit ein bisschen Pappe bekleben und bemalen. - Wenn man die Pappe von Innen etwas mit einem spitzen Gegenstand beklopft ohne durchzustechen (!), kann man sogar Nieten darstellen! - Aus einer Styropurhalbkugel habe ich dann einen kleinen "Bunker" geschnitzt und diesen mit gebogenem Draht mit den Tanks verbunden. Alles auf ein festes Base kleben, das Base besanden und bmalen, zum Schluss noch etwas Streu oder Flock drauf = fertig!


Eine Radarstation oder eine Trafostation oder was auch immer großes Grinsen - ich habe einen großen, dicken Styrodurrest als Base genommen, eine Styropurhalbkugel darauf geklebt und dann noch ein altes Radio ausgeschlachtet! Bemalen, besanden und Streu/Flock drauf = fertig!


Ein Bunker - Verpackungsreste sind einfach großartig für 40k-Gelände! Ich habe eine Styropurverpackung eines DVD-Players genommen, mit ein paar 40k-Bits und Plastikverpackungen von Pralinen, MonCherie sowie Ferrero-Küsschen beklebt und dann bemalt!

04 Jul, 2016 13:10 40
Henry
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Fossy: ... noch mehr! großes Grinsen

Rohre oder Pipelines - im Baumarkt habe ich mir ein paar billige Plastikrohre geholt, sie ein wenig mit dem Seitenschneider behandelt und die Beschriftungen abgeschliffen, auf ein Base geklebt und bemalt!


Eine große Bunkerstellung - schon wieder Verpackungsmaterial aus Styropur! großes Grinsen Einfach auf ein Base geklebt, etwas daran herumgeschnitzt und ein paar Holzbretter (z. B. Eisstiele etc.) dazu geklebt - besanden, bemalen, Flock/Streu drauf = fertig!




... und wenn Du dann so richtig Blut geleckt hast, baust Du eben noch ein paar Ruinen! großes Grinsen






Ich hoffe, das hilft Dir ein bisschen weiter! winken Falls nicht, musste Dir doch Gelände kaufen! großes Grinsen

04 Jul, 2016 13:22 15
ill murrey
Halbgott mit Bolter


Dabei seit: 23 Mar, 2016
Beiträge: 1694

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin dafür, dass Henry mal nen Geländebau-Themen-Tag organisiert! Material kann ja jeder mal mitbringen was er so hat!

Ich wäre auf jeden Fall, vorausgesetzt das ganze passt terminlich, am Start. Damit mein Spieltisch mal langsam etwas voller wird!

04 Jul, 2016 14:00 41 ill murrey ist offline Email an ill murrey senden Beiträge von ill murrey suchen Nehmen Sie ill murrey in Ihre Freundesliste auf
Fossy
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke @ heiko, das sollte auf jedenfall weiterhelfen

04 Jul, 2016 15:10 50
Henry
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Für Warhammer bzw. andere Systeme geht der Selbstbau auch! großes Grinsen
Ich kapere jetzt einfach mal Fossy's Thread! winken

Ein Spuk-Turm - man nehme ein großes Base, klebe darauf einen kleinen Styrodurhügel und auf diesen klebt man einen Turm (Das hier ist ein Turm aus dem Spiel "Claymore-Saga", für den ich keine Verwendung hatte!). Dann hatte ich noch einen Chaos-Baum von Micro Arts, der auch auf das Base kam. Dazu gesellen sich ein paar Grabsteine von Renedra und ein paar Mäuerchen, die ich aus Styrodur selbst geschnitzt habe. Das Base wird besandet, alles bemalt und dann noch Streu und Flock aufgebracht = fertig!


Ein Schicksalsbrunnen - dazu verwendete ich einen leeren Joghurtbecher, zwei "Säulen" aus einem Eierkarton, zwei Plastiktotenköpfe aus dem Halloween-Zubehör, zwei Plastiktorbögen aus dem alten Warhammer-Quest, übrige Mauerbits vom GW-Magierturm und alte Steinfliesen aus Pappkarton. - Der Rest ist bekannt = besanden, bemalen und Streu/Flock aufkleben!


Eine Ruine - dickes Styrodur, in das ich die Mauerstruktur mit einem Kugelschreiber eingezeichnet habe und den abgeplatzten Putz durch vorsichtiges Ablösen der oberen Styrodurschicht dargestellt habe. Dazu kam eine Figur von Ziterdes und der Rest der Arbeit dürfte jetzt bekannt sein, oder? großes Grinsen


Ein Pilzwald - auch sehr einfach: Stabiles Base in der Form des GW-Waldes, dann fünf kleine Bases zum Abnehmen, und darauf Pilze aus dem Weihnachtszubehör und einen dicken Porzellan-Deko-Pilz aus dem Kaufhaus, noch ein paar Tannenbäumchen aus dem Eisenbahnzubehör, ein paar Splitsteine ... der Rest ist bekannt!


Hügel - mit Geröll oder auch mit Magieportal: Aus dickem Styrodur zurechtschnitzen, Steine und Sand draufkleben, den Magiekreis (Ziterdes) ebenfalls aufkleben ... Rest wie gehabt!




Sümpfe - einmal Khemrischer Treibsand und einmal ein ganz normaler Sumpf: Dafür habe ich Laminat- und Korkreste als Bases benutzt. Sand und Steinchen an den entsprechenden Stellen aufkleben ... Rest immer noch, wie bekannt! - Um den Treibsand deutlicher darzustellen habe ich noch einen untergegangenen Troll eingearbeitet ... von dem man nur noch die Arme sehen kann!




Warum zeige ich das jetzt alles hier? - Um einfach mal die Kreativität anzuregen und vor allem, um zu zeigen, dass Geländebau keinesfalls Hexenwerk ist!
Einen Workshop kann man sicherlich mal machen, aber viel wichtiger ist es, die wenigen Handgriffe zu erlernen, die man für den Geländebau benötigt: Umgang mit Sand und Steinen (Kleben, Versiegeln, Bemalen), Über- und Trockenbürsten, Umgang mit verschiedenen Materialien (Styropor, Styrodur, Kork etc.), Umgang mit Flock und Streu ... etc. etc. etc.!
Wenn man weiß wie es geht, wird man feststellen, dass Geländebau eine ziemliche einfache und befriedigende Modellbauerei ist!
Was jeder jedoch selbst machen muss, ist die Ideenfindung! großes Grinsen

04 Jul, 2016 15:57 50
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Rhine Toppers - Tabletop am Mittelrhein - Forum » Warhammer 40.000 » Diskussions - und Laberthread » 40k Gelände » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 6 | prof. Blocks: 16 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH