Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Rhine Toppers - Tabletop am Mittelrhein - Forum » Fantasy » Warhammer » Galerie » Die Entdeckung der Neuen Welt - Goblins auf Irrfahrt in Lustria » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hab gestern Abend und heute morgen noch ein bisschen gemalt und noch 20 fertig plus zwei kleine Einheitenfüller. Komme halt im Moment nicht viel weiter. Richtig fertig wird das Zeug dann nächste Woche sofern ich die richtigen Geschenke bekomme großes Grinsen

Keine Angst. Wenn ich alle Goblins durch hab, dann kommt als nächstes eine der folgenden Armeen: Waldgoblins, Nachtgoblins, Piratenorks und Piratengoblins (inklusive Boglars asl Nachtgoblins), Wildorks oder Orks. Du siehst ,ich hab so viele grüne Armeen wie andere Leute andere. Tatsächlich glaub ich mach ich mich danach an die Piraten oder die Waldgoblins, das sind jeweils die kleinsten, viel mehr als 3-5000P sollten die jeweils nicht hergeben.

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

30 Mar, 2020 18:25 43 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kurzer Minibericht:
Ich hab am Donnerstagmorgen gegen Sebastian gespielt - erst meine Solomission. Ein Riese sah es nicht mehr ein, von den kleinen Goblins rumgeschubst zu werden und "überzeugte" ein paar Trolle davon ihm zu helfen. Auf ihrem kleinen Ausflug entdeckten sie eine Tempelruine, die sie plünderten. Die ausgesandten Goblins wollten natürlich eher weniger Feindkontakt, weswegen eine Speerschleuder, zwei 20er Regimenter Bogenschützen und eine Einheit Wolfsreiter mit Bögen auffuhren. Die Speerschleuder pfählte direkt im ersten Zug einen ganzen Troll. Die Trolle sollten sich kurz darauf rächen, indem sie ein Regiment Bogenschützen aufrieben. Die Wolfsreiter wollten um den Riesen tänzeln... und stänkerten und griffen ihn in die Flanke an. Dank dem Einsatz von ein paar hungrigen Wölfen und einem Komboangriff mit 20 Bogenschützen gelang es nach 2 Runden Nahkampf, den bisher nur von einem Pfeil getroffenen Riesen zu fällen. Da eine Auslöschung der Trolle unwahrscheinlich war, lief es drauf raus, dass ich gewann, weil die Wolfsreiter sich auf das Missionsziel bewegten und am Ende noch da standen. Die überlebenden 8 Bogenschützen pfefferten zusammen mit der Speerschleuder noch 2 Runden lang die Trolle, die nach ihrem ursprünglichen Erfolg nur noch rumblödelten. Kostete einen weiteren Troll das Leben, der letzte war am Ende auch hart angekratzt.

Man sieht schon worauf es hinauslief - der Troll, verwirrt und verletzt steht jetzt auf der Seite der Goblins. Scheinbar hat er danach seine Artgenossen überzeugt, dass es besser wäre mit statt gegen Goblins zu kämpfen, weshalb ich die freigeschaltet habe sowie 25P Glitzakram, den die Goblins beim Plündern der Ruine fanden.

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

21 Jun, 2020 15:55 03 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dann haben wir noch versucht 1000P zu spielen. Weil Sebastian dann aber einen Friseurtermin hatte, von dem wir beide morgens noch nichts wussten, war es wieder ein gehetztes Spiel. Wie irgendwie immer mit uns. Was soll das? großes Grinsen


Aufstellung
Naja. Auf jeden Fall hier die Gobbos:

Durfte mir die Seite aussuchen, hab die mit den zwei Hügeln genommen. Von links nach rechts: 21 Goblins mit Bögen und Musiker, 3 Trolle, ein Waaaghboss auf Streitwagen mit Rüstung des Glücksritters, 29 Goblins mit Handwaffe Schild, nem Armeestandartenträger und Kommandoeinheit. Die Fiesen Schlitzer hab ich so ziemlich vergessen. 2 Speerschleudern, 20 Goblins mit Handwaffe und Schild, nem Fiesen Schlitzer, den ich vergessen hab bis die tot waren und Kommandoeinheit, Schamane auf Wolf, zwei Streitwagen (da sollte der Chef rein, aber die rechte Flanke brauchte den dringender und der Platz reichte nicht) und noch 21 Goblins mit Bogen und Musiker.

Sebastians Aufstellung:

Wieder links nach rechts (wenn auch diesmal aus der anderen Perspektive, verwirrend...) 2 Stachelsalamander, ein Hornnackenveterran auf Echse, der General, 3 Kroxigore mit Zweihändern, 12 Plänkelskinks, 2 mal 12 Sauruskrieger, ein Skinkboss auf Terradon, 17? Skinks mit Wurfspeeren, als Kohorte diesmal und nochmal 12 Plänkelskinks. Außerdem mag meine Freundin deine Socken Sebastian großes Grinsen

Runde 1 Sebastian
Sebastian rückt vor, generelles Vorrücken, die Kroxigore und Skinks ganz rechts verstecken sich halb im Wald, weil die Skinks dadurch standhaft werden als Plänkler. Sonst nichts interessantes mangels Reichweite und Zaubern.

Runde 1 Erik
Nächstes Bild ist der Beginn von Sebastians Runde 2. Ich bin auch vorgerückt, hab die Streitwagen strategisch positioniert, die Speerschleudern haben 3 Sauruskrieger erschossen (von der Einheit, die der kleineren Einheit Goblins gegenübersteht) und der Zauberer sie verflucht, sodass sie 6en beim Treffen, Verwunden und Rüsten wiederholen müssen. Die Trolle haben die Kroxigore angegriffen und 4 Lebenspunkte kassiert, blieben aber standhaft obwohl sie den Kroxigoren mangels Würfelglücks nur einen LP abgezogen haben. Die Bogenschützen ganz links haben gestänkert und mussten angreifen, bekamen allerdings auf der Tabelle eine 6 und konnten sich so 4 Zoll mehr bewegen. Also unfreiwilliger Angriff auf die Skinks, die sie auch vermöbelten und vom Spielfeld verfolgten, weil die schräg standen. Die große Einheit Goblins stänkerte auch, musste angreifen (weil wäre ja theoretisch mit ner 11 gegangen...) und hat verkackt. Dadurch 5 Zoll vor, der Chef zieht mit um die ein bisschen bedrohlicher zu machen.


Runde 2 Sebastian
In Runde 2 greift Sebastian nun die Goblineinheiten gegenüber der Sauruskrieger jeweils mit denen an und fliegt mit dem Skinkhäuptling in die Streitwagen. Mist. Stehen und schießen macht nichts. Natürlich reibt er die Streitwagen auch auf und verfolgt sie. Damit sind die Dinger raus und er steht hinter meiner Schlachtlinie. Die anderen zwei Nahkämpfe verlauen recht ereignislos und auch bei den Trollen stirbt nur je ein weiterer Kämpfer. Stachelsalamander wollen auf Bogenschützen schießen, töten einen und fressen 2 Treiber. Super Sache. Der General kann die Trolle leider nicht sehen und rennt Richtung Bogenschützen. War ja nicht viel übrig.

Runde 2 Erik
In meinem zweiten Zug formieren sich die neu angekommen Goblinschützen neu und feuern auf die Kohorte. Der Schamane spricht wieder seinen Fluch auf die Echsenkrieger. Sonst passiert nicht viel. Der Troll bringt die Kroxis um und schafft es nicht sich neu zu formieren. Mein Streitwagenboss fällt den Echsenkriegern in die Flanke. Doppel eins und die Kerle bleiben stehen.

Runde 3 Sebastian
Sebastians Runde drei: Der Hornnacken greift die Bogenschützen an. Fängt sich eine Wunde und die überlebenden Gobbos bleiben stehen.

Unterdessen positioniert sich die Skinkkohorte neu und feuert auf die Goblins:

Man sieht den Flieger und Schamanen nicht mehr, was ist passiert? Der Flieger ist über den Schamanen geflogen und schaffte es mit W3 Treffern Stärke 4 dank eines fallengelassenen Steins exakt, den Goblin auszuschalten. Das konzentrierte Feuer von ihm und seinen Skinkkollegen in der Mitte vermag es, die zwei Speerschleudern umzubringen. Blödes Gift. So sah das vor der Schussphase aus:

Meinen Kriegern gelingt es mithilfe des Bosses ihre Gegner aufzureiben (der Champion ist alleine noch weggerannt). Goblineinheit formiert sich neu, Chef überrennt in Skinks hinein.

So heimtückisch das auch ist, schießen die Stachelsalamander dem Troll in den Rücken, ziehen aber nur eine Wunde und fressen einen weiteren Treiber.

Runde 3 Erik
In meiner dritten Runde gelingt es dem Troll (dank General und Standarte) sich zu drehen. Er stellt sich schön dicht vor die Salamander.
[IMG]https://abload.de/image.php?img=yzj10.jpg[/IMG]
Meine große Einheit mit AST greift den Hornnacken an. Da fallen mir die Schlitzer ein. Die machen allerdings keine Wunde. Der Saurus ist unkaputtbar, aber tut leider auch so wenig, dass auch er auf einem lächerlich niedrigen Moralwert steht gegen Armeestandarte, Standarte, 3 Glieder, Angriff und Flanke (ich hab hier die zweite Doppel-Eins im Kopf, könnte aber auch ne 3 gewesen sein.)

Meine Bogenschützen greifen Dank Stänkerei die Skinks an, naja da die besser schießen hätte ich das wohl eh gemacht. Bringen alle um. Gut, durch Überrennen natürlich.

Der General frisst noch gerade die paar Skinks mit ihm im Nahkampf.

Ende
Ende vom Spiel (nach Runde 3): Es steht noch Sebastians Hornnacken gegen eine Überzahl von Goblins mit passiven Boni und einem Lebenspunkt, seine 2 Stachelsalamander mit einem Treiber (wobei die womöglich den Troll noch im Nahkampf verspeist hätten), sein Terradonreiter (auf den hatte ich einmal mit der Schleuder geschossen aber natürlich nicht getroffen) und die eine angekratzte Einheit Echsenkrieger, die ich demnächst mit Bogenschützen und Chef anvisiert hätte. Ich wiederum hatte noch das größere Regiment Goblins samt Armeestandarte, beide Einheiten Bogenschützen, den einen Troll und meinen General, der noch voll auf der Höhe war. Ich nehme an, dass Sebastian noch mit dem Skink ein einfaches Ziel wie die einen Bogenschützen aufgeräumt hätte und den Troll getötet, ich dafür seinen Block Echsenkrieger umgefahren (durch verfolgen oder Überrennen der Skinks schon allein) und den Hornnacken vertrieben und getötet hätte, aber das steht in den Sternen. Sah denke ich am Ende ziemlich gut gegen mich aus - was ich im Leben nicht erwartet hätte.

Fazit bisher: Bogenschützen sind meine absolute Elite.Kosten nichts, können eigentlich auch nichts, aber können mich nie enttäuschen. Trolle waren ok, aber nicht sonderlich notwendig, haben in dem Spiel aber eine wichtige Einheit aufgehalten, hätte auch gereicht wenn die gestorben wären. Speerschleudern sind ultra unzuverlässig, aber würd ich für den Preis immer mitnehmen. Mit den Streitwagen muss ich vorsichtiger sein. Und 1000P sind auf etwa 2/3 der normalen Spielfläche echt sau eng mit den Goblins. Der Tisch war schmaler, sodass ich nicht mehrere Einheiten hintereinander bekam und so musste ich die komplette Breite ausnutzen. War auf jeden Fall ein sehr schönes Spiel und hat echt nochmal Spaß gemacht. Ich hatte bisher Echsen immer als sehr unangenehme Gegner im Kopf, was hier aber absolut nicht der Fall war. Sebastian hat mit den Einheiten Krieger zwar suboptimal aufgestellt, denke aber Goblins sind auch eher suboptimal. Entsprechend war ich überrascht, wie fair das Matchup doch war smile Vielleicht sollte ich mir auch immer ein paar Fiese Schlitzer nebens Spielfeld stellen, einfach damit ich an die Kerle denke Fanatic

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

21 Jun, 2020 16:41 06 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
ill murrey
Halbgott mit Bolter


Dabei seit: 23 Mar, 2016
Beiträge: 3115

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Super Berichte!

Ja, es waren vergnügliche Stunden.

Bei den Plänklern mit den Blasrohren handelte es sich immer um 10 statt 12 Stück. Und bei der Kohorte (die sind keine Plänkler) waren es 13 Modelle.

Ich frage mich immer noch, was der Chef allein auf dem Gaul eigentlich machen wollte. Hätte ich Ihn in deinen Streitwagen-Chef geschoben, dann hätte das vielleicht noch Sinn gemacht. Aber irgendwie hat der nur zugeschaut. Der Terradonheld ist für mich in nächster Zeit gesetzt. Der kann richtig was. Wenn ich genug Glitzerkram erspielt habe, dann bekommt der auch noch ein Artefakt, mit dem er W3 Aufpralltreffer macht.

Ich hab versucht eine Liste zu schreiben die ein ausgeglichenes Spiel möglich macht. Wenn man schonmal mit jemandem Spielen kann der wirklich eine reine Goblin-Armee auftischt, dann muss man sowas auch honorieren. Und ich glaube das ist mir ganz gut gelungen.

Die Sauruskrieger bekommen beim nächsten mal vielleicht 2-3 Modelle mehr pro Einheit und Handwaffen statt Speere (kostenfrei). Dann können die auch parieren und sind im Nahkampf noch etwas brauchbarer.

Es war ein super cooles Spiel, auch wenn wir wieder mal mit Zeitdruck an den Start gegangen sind. Ich hab mir vorgenommen kurzfristig einen 180x120 Spielplatte als Auflage auf einen der Tische im Poolhaus zu bauen. Den kann ich dann auch dort lagern und dann können die Armeen auch mehr Bewegungsspiel machen.

PS.: Die Socken gibts übrigens hier: https://www.unabux.com/STARLITE

_______________
[WHFB 8th Ed.] - [The 9the Age] - [Mortheim] - [Dead Mans Hand] - [Blood Bowl]

23 Jun, 2020 08:27 53 ill murrey ist offline Email an ill murrey senden Beiträge von ill murrey suchen Nehmen Sie ill murrey in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin ja noch ganz froh damit, wieviel ich noch wusste, obwohl ich ja keine Notizen gemacht habe großes Grinsen

Ja, mit dem Typ in ner Einheit Saurier und die mit Handwaffen wär schon nicht schlecht. Vermutlich wolltest du den gerade für so Sachen wie Bogenschützen abräumen einzeln lassen, aber das lief ja nicht ganz so gut. Bin mal gespannt wies läuft, wenn wir beide noch Monster dazu haben großes Grinsen

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

23 Jun, 2020 12:54 33 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
ill murrey
Halbgott mit Bolter


Dabei seit: 23 Mar, 2016
Beiträge: 3115

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hätte Ihn in den Kampf mit den Trollen jagen sollen. oder in deinen Chef. Wenn er den Angriff bekommt, dann sieht er ziemlich gut aus für ihn. Ich kann ihn ja auch aus den Sauruskriegern heraus angreifen lassen. Das wäre mit Sicherheit schlauer gewesen.

Aber deine Goblins haben sich in meinen Augen sehr gut geschlagen. Ich freu mich auch schon auf das nächste aufeinandertreffen unserer Truppen.

Monster wird für Goblins herausfordernder, dafür kannst du allerdings auch mehr Kriegsmaschinen einpacken.

Ich würde mal vermuten, dass es deutlich schwerer wird für die Grünhäute, wenn die Echsen mit einem Meistermagier auflaufen. Der kleine Waagh ist nicht besonders furchteinflößend.

_______________
[WHFB 8th Ed.] - [The 9the Age] - [Mortheim] - [Dead Mans Hand] - [Blood Bowl]

23 Jun, 2020 14:25 29 ill murrey ist offline Email an ill murrey senden Beiträge von ill murrey suchen Nehmen Sie ill murrey in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, gestern nochmal 1000P gegen Sebastian gespielt. Diesmal den Chef in einen Bus aus 44 Kriegern gestellt und nicht auf Streitwagen, der Schamane allerdings bekam noch ne Einheit aus 6 Wolfsreitern spendiert. Fing mit ein paar Spielfehlern meinerseits an: Mein AST war nicht in der Range des ASTs und ich hab mich entschieden, die Echsen anfangen zu lassen. Dabei hab ich vergessen, dass die Chamäleonskinks in meiner Flanke stehen. Hätte vermutlich besser angefangen, wäre leicht vorgerückt, hätte schonmal mit den Speerschleudern geschossen und mich zu den Skinks mit Bogenschützen gedreht, um zu schießen und die zu bedrohen. Naja. In der ersten Runde zaubert Sebastian -1 Treffen und -1 MW auf die Streitwagen. Schießt außerdem 2 LP von denen weg, mehr passierte zum Glück nicht. Da er sich sehr weit vorgewagt hatte, hab ich einige Möglichkeiten zum Angriff. Trolle auf Skinks auf die 8, Streitwagen auf Echsenkrieger auf die 7 und... Bogenschützen auf Terradonreiterskink auf die 6. Das klang dann doch zu verführerisch, mit dem Angriff und nem Glied hätte ich den eventuell verjagen können, damit der nicht immer seinen blöden Quatsch weiter hinten abzieht. Die Trolle schaffen Blödheit sogar auf ihren eigenen Moralwert. Ach ja, ich hab keinen der Angriffe geschafft. Juchu, kostenlose Schussphase für Seb also. Damit waren die Schützen zum Schießen schonmal raus. Auf der anderen Flanke rücke ich leicht vor und reite mit Wolfsreitern in der Rücken der Echsenritter. All mein Beschuss tut aber nichts. Die Speerschleudern würfeln beide beim Treffen eine 1. Fehlfunktion weil Goblinspeerschleudern. Die eine ist für diese und die nächste Runde raus. Die andere darf nur diese Runde nicht schießen. Toll toll supertoll

Nun gut. Die Echsen reiten links um meine Flanke, rechts rücken die Saurier weiter vor, alles schießt auf mich, ein Streitwagen stirbt, Moralwert haben wir hier vergessen. Sonst stirbt eigentlich nicht viel. Oh, aber ein Troll wird auf einen LP reduziert weil der Terradonreiter einen Stein drauffallen lässt. Alles noch recht ruhig. Die Trolle sind nicht mehr in Reichweite und blödeln - Sebastian freut sich nen Ast, dabei war das recht wahrscheinlich, ich hätte ja unter 4 würfeln müssen mit zwei Würfeln, Spielfehler, der General war durch die Bewegung und den fehlgeschlagenen Angriff der Trolle leicht aus der Reichweite geraten. Die Bogenschützen rechts greifen ne Einheit Skinks an und verlieren recht viel durch Beschuss, mit dem Beschuss der letzten Runden sind die damit auf 8 Modelle runter gegen 10 Skinks, sieht garnicht mehr so rosig aus. Der Streitwagen greift die Kommandanteneinheit an. Tötet 3 Saurusse mit Aufprall, Wolf beißt dem AST einen Lebenspunkt. Hätte auch klappen können großes Grinsen Wird natürlich gefressen, aber dafür war der ja da. Meine Chefeinheit dreh ich stark ein, damit ich keinen Flankencharge der Ritter kriege. Meine Wolfsreiter stehen nun hinter der Einheit Echsenkrieger. Ist echt schön, wieviel Bewegungsfreiheit man auf einer normalen Spielfläche bei 1000P hat smile Die Bogenschützen verlieren 2, töten 4 Skinks, überrennen in einen Hügel rein. Schön.

Runde 3 greifen die Echsenritter meine Chefeinheit an, der Terradon meine eine Speerschleuder und die Sauruskrieger rücken vor bis in den Wald, um mich weiter zu bedrohen. Beschuss macht nicht viel. Nahkampf - Ich hole meine Schlitzer raus, endlich dran gedacht... und Töten einen Ritter. Mein AST tut es ihnen gleich. 2 von 5 klingt gut. Im Rückschlag töten die Ritter einen Schlitzer, meinen AST und ziehen dem General 2 LP. Knüppelharte Kerle. Ich hätte nicht gedacht, dass ich das Kampfergebnis verlieren könnte. Tu ich aber, stehe aber noch. Der Terradonreiter tötet dank Niederwalzen meine Speerschleuder und dreht sich um. Die Chamäleons schießen auf die Goblins, die letzte Runde die Skinks getötet haben. Einer stirbt, Panik bricht aus, die sollten bis zum Ende des Spiels fliehen. In meinem Zug schaffen die Trolle ihren Moralwert, greifen die Skinks an. Verlieren einen Troll wegen Gift. Nach zwei Nahkampfrunden werden die Skinks überrannt, der letzte überlebende Troll blödelt bis zum Ende des Spiels zum Spielfeldrand. Wolfsreiter greifen Chamäleonskinks an. Bogenschützen rennen weg, damit die Saurusse sie nicht abstauben können. Die Magiephase... nun. Also erstmal gelingt der Charge in die C-Skinks. Die können mir keinen erschießen. Allerdings berührt ein Reiter den Wald, würfelt ne 1 und stirbt. Ich zaubere -W6 Ini auf die Skinks. 3W6 gewürfelt, Dreierpasch mit 6en. Doppel-2: Dimensionskaskade. Auf die 1-3 stirbt der Schamane sofort. Er überlebt. Dann große Schablone Treffer Stärke 10. Alle betroffenen 4 Wolfsreiter segnen das zeitliche, die 5 Chamäleonskinks sind da widerstandsfähiger, ich würfel 2 einsen, damit bleiben zwei am Leben. Naja der Kampf sollte sich noch über 5 Runden hinziehen, der Schamane starb, ein einzelner Skink starb, die Skinks verlieren zwei mal um 2 und dreimal um 1 den Nahkampf und stehen immer. Der Gipfel der Frechheit war, dass ich im letzten Zug des Spiels den Kerl verwunde und er auf die 6 überlebt. Mein Kommandant tötet übrigens noch einen Echsenritter. Stirbt allerdings im Gegenzug. Echsenritter stehen den Moralwerttest. Hilfe.

Runde 4, Sebastian greift meine zweite Speerschleuder mit dem Terradon an. Tötet das, dreht sich in die Flanke meines großen Blockes. Die Saurusse rücken vor. Meine Goblins machen nichts, verlieren einige und stehen aber zum Glück. Die Bogenschützen rennen noch weiter weg, aus Angst vor den Saurussen.

Runde 5: Terradon greift den Block in die Flanke an. Saurusse kommen ein bisschen näher, um den Angriff wenn nötig nächste Runde zu garantieren und drehen sich so, dass sie auch die Bogenschützen sehen. Die Goblins verlieren das Kampfergebnis und werden überrannt. Ein Halbkreis aus Saurierkriegern, Saurierkavallerie und Terradonreiter steht in geringer Entfernung den Bogenschützen gegenüber. Flucht ist keine Option. Ich drehe mich also um und will einen berittenen Saurier erschießen, damit die Einheit eventuell flieht. Nach einigem Nachdenken und Sebastians Einflüsterungen schieße ich auf den Terradonreiter. Treffe 4 mal auf die 6. Verwunde 3 mal. Zwei Rüstungen verkackt. Der Typ ist tot. Geil. Kavallerie steht den Paniktest.

Runde 6: Beide Einheiten Saurier greifen die Goblins an. Stehen und Schießen tötet einen Reiter. Bei 5 auf Treffen, 5 auf verwunden und 2+ Rüstung. Es ging ja doch! Naja beweist wieder, dass die Goblinschützen die absolute Elite sind. Wird weiter unterstrichen dadurch, dass die Goblins im Nahkampf mit 6 möglichen Angriffen den AST endlich töten. Sogar ein Punkt overkill. Naja hilft aber nichts, Kampfergebnis verliere ich natürlich und fliehe.

Am Ende stehen noch Sebastians General, seine Sauruskrieger, ein einzelner Saurusritter und ein einzelner Chamäleonskink. Ich habe noch einen einzelnen Troll, einen einzelnen Wolfsreiter und 6 fliehende Bogenschützen. Also schon starker Sieg für Sebastian. Puh. Hab Spielfehler gemacht und gerade am Anfang haben mich auch die Würfel hart gehindert. Nächstes mal nehm ich andere Augenzwinkern Außerdem merk ich, dass bei nur normalen Goblins außer Speerschleudern nichts gegen hohe Rüstung hilft. Sowohl der Saurusgeneral als auch die Kavallerie mit 2+ Rüstung sind nicht gut zu knacken. Die Schlitzer haben ja nur im Zug in dem die kommen Todesstoß. Das ist wenn die treffen nur 0,75 Todesstöße für 30 Punkte. Das Rüstungsbrechend hilft auch nur marginal. Speerschleudern sind nett, aber die treffen halt furchtbar und ich kann nur 2 stellen. Ich plädiere für Kamikazekatapulte Augenzwinkern

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

27 Jun, 2020 11:12 37 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
ill murrey
Halbgott mit Bolter


Dabei seit: 23 Mar, 2016
Beiträge: 3115

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

War ein super Spiel!

Toller Abend und super Zeit. Der Frank kam auch noch zum Austausch von Geiseln (loot) und Nerdtalk. Das gefällt dem Papa. Das werden wir zeitnah wiederholen und dann kann hoffentlich auch der Ezze und wir spielen an 2 Platten parallen.

Die Kampagne kommt auf jeden Fall in Schwung.

Kami ist für dich jetzt auf jeden Fall gesetzt. Was das Teil alledimngs fies amcht ist, dass es stärke 5 hat und Rüstung komplett ignoriert. Und die Chance zu treffen ist ziemlich gut! Die Grünlinge haben nichts besseres im Arsenal!

Wird aber. Riese kannst du ja auch gerne mal Spielen.

Ich hab in diesem Spiel deutlich weniger Fehler gemacht als im ersten. Nur die Würfel waren mir nicht hold. Beschuss mit Gift war erbärmlich. Und Raubtierhaft? Die Regel haben meine Sauruse nicht verstanden. Daher wunden die höchstens auf die 5.

_______________
[WHFB 8th Ed.] - [The 9the Age] - [Mortheim] - [Dead Mans Hand] - [Blood Bowl]

28 Jun, 2020 00:04 57 ill murrey ist offline Email an ill murrey senden Beiträge von ill murrey suchen Nehmen Sie ill murrey in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Na dann hab ich erstmal nochmal was zu bemalen, Kamikatas hab ich noch nicht bemalt für das Projekt. So schnell wie du die Speerschleudern immer abräumst ist das glaub ich nicht so schlimm mit dem Teil, hauptsache das kriegt mal 1-2 Schüsse ab.

Ja ich fands auch sehr schön, und war auch super, dass Frank noch vorbeikam smile

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

28 Jun, 2020 10:50 33 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

https://www.tabletopwelt.de/uploads/mont...a3878204b2d.jpg
https://www.tabletopwelt.de/uploads/mont...9c34d28f9c6.jpg

Hab nochmal 4 Riesen und 8 Trolle fertig. Jetzt hab ich Trollmänner, Frauen und Kinder... Vielleicht sollte ich doch Mal nen Throgg bemalen.

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

06 Aug, 2020 17:37 59 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
Kajell
Imperator-Topper




Dabei seit: 04 Feb, 2019
Beiträge: 1304

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Haha wie geil! Der Typ mit den Zwei Köpfen ist bei den Frauen bestimmt sehr beliebt^^

_______________
Star Wars X-Wing, Star Wars Legion, HDR Tabletop + HDR Battle Company, Aeronautica Imperialis, SAGA - Ära der Magie, Kill Team, Summoners, Blood Bowl, Warmachine, Black Seas

06 Aug, 2020 18:13 10 Kajell ist offline Email an Kajell senden Beiträge von Kajell suchen Nehmen Sie Kajell in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Im Vergleich zu dem anderen bestimmt, der scheint ja eher eingebuddelt zu schlafen, weiß nicht wie das mit der Körperhygiene dann aussieht...

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

06 Aug, 2020 18:51 30 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gestern mal gegen eine andere Armee gespielt: es gab Oger. Oder gab es für die Oger eher Goblins zum Abendessen? Mhm. Klingt richtig. Gespielt wurde nach dem Szenario "Angriff im Morgengrauen" (in dem Fall wohl eher Dämmerung, wurde zwischendrin ganz schön dunkel), auf jeden Fall waren beide Armeen so schlecht vorbereitet auf den Kampf, dass für jede Einheit beim Aufstellen zufällig gewürfelt werden musste, welche Einheit wohin kommt. War verwirrend. Sebastians Aufstellung souverän:
Die von mir aus linke Flanke mit der Kavallerie (4 Trauerfänge), der Einheit aus 3 Schützen und einem Säbelzahl. Die von mir rechte Flanke besetzt vom anderen Säbelzahn, 3 Yetis (die sind ja auch recht schnell) und 3 Eisenwänsten. Das Zentrum wird gebildet (von links nach rechts) von 3 weiteren Eisenwänsten, einem Frosthorn oder wie das Viech heißt, das jede Runde Eisstücke in meine Goblins kotzt, und dem Block des Generals: Ein Level 4 Fleischer mit soner coolen Sichel, die +2 auf alle Zauber gibt (und den Zauberer mit einer 1:36 Chance am Ende jeder Magiephase tötet - ok ok eigentlich töten ihn seine "Freunde", denen er vorher mit dem Ding nen Lebenspunkt abzieht), ein Armeestandartenträger und 9 Oger dazu.

Die Goblins waren von der Dunkelheit eher verwirrt, ist klar, waren ja keine Nachtgoblins. Auf meiner rechten Flanke steht... ein einzelnes Kamikazekatapult. Von 15 Würfen habe ich eine einzige 2 aber 5 Einsen gewürfelt. Letztere bedeuten eine Aufstellung auf der linken Flanke: ein Kurbelwagen, mein Stufe 2 Zauberer mit 40 Freunden, ein Kamikazekatapult, eine Speerschleuder und meine Trolle. Die hab ich ganz rechts aufgestellt, damit sie bloß in der Nähe vom General sind. Der zum Glück tatsächlich im Zentrum aufgestellt werden durfte. Mit von der Partie sind bei ihm 41 Gobbos und ein AST, nebendran steht der Meisterschamane Stufe 4 mit 40 Kumpels. Alle Goblins haben Bögen damit ich nicht in den Nahkampf muss und Schilde, damit ich den überlebe, wenn ich drin bin. Manchmal klappt das sogar. Leider hab ich den ganzen anderen Rotz dann auch in die Mitte stellen gemusst. 3 Speerschleudern, einen Kurbelwagen und 3 Streitwagen. Davon musste einer in zweiter Reihe parken, sonst hätte es nicht gepasst. Eine der Speerschleudern hatte durch die zwei großen Regimenter nur einen kleinen Korridor zum schießen, da hab ich mir direkt gedacht, dass die nur für das große Tier zuständig ist.


Da Sebastian erst aufstellen musste, durfte er auch anfangen. Allgemeines Vorrücken, gutes Würfeln für den Verschlinger, der direkt hinter einer meiner Kriegsmaschinen rauskam, so dass ich nicht mit dem Kurbelwagen drankomme und ein bisschen Gezaubere. Außerdem das erste mal, dass er sich ärgerte irgendsone magische Murmel nicht genutzt zu haben - die sagt ihm nur alles Versteckte in einer meiner Einheiten, alles bei mir war ziemlich Standard, also hätte mich das Ding eh nicht gejuckt. Ist halt billig das Teil. Es stellte sich heraus, dass Seb nicht mehr als den einen Säbelzahn gewillt war auf mein einzelnes Kamikata zu konzentrieren. Schade. Magie sind nur 3 Würfel, Knochensplitter auf den Streitwagen vorne und macht den fast kaputt. Beschuss läuft ähnlich und nimmt mir ein paar Goblins und zwei LP auf dem anderen Streitwagen.


Dementsprechen hab ich in der ersten Runde mit allen Streitwagen angegriffen. Geht eh nur um die Aufpralltreffer, also warum nicht. Mein linker geht auf den Säbelzahn (den Trauerfängen mit ihrer 2+ Rüstung tut mein Beschuss eher weh und die Eisenspeier hätten mich totgeschossen. Das war ein Fehler meinerseits, ich glaube mich zu erinnern, dass Sebastian später meinte, dass die langsam Schussbereit haben und kein Stehen und Schießen machen können. Die wären das bessere Ziel gewesen, wäre fürs restliche Spiel auch besser gewesen), der rechte rückt leicht vor, sein Kollege fährt neben ihn. Alle Angriffe kommen an! Das Glück hatte ich mir nach dem Beginn der Bewegungsphase aber auch verdient. Mein Meisterschamane war scheinbar nicht zufrieden damit, dass sein Chef gegen Oger kämpfen wollte. Stänkern - 1 ... gut denk ich, dann muss der Angreifen, ist scheiße aber ist halt so. Noch ne 1. Er prügelt sich mit der nächsten Stänkerei unterliegenden Einheit. Beiden großen Blöcken stirbt aufgrund der Prügelei ein Goblin weg. Beide dürfen sich nicht bewegen. Auch nicht schießen. Wäre ja genauso gewesen, wenn sie hätten angreifen müssten und verpatzt hätten. Das schlimme: Zaubern darf der Zauberer auch nicht. Super... Eigentlich war der Plan mit der Einheit, sich rumzudrehen und den Verschlinger mit Magie und Bögen wegzumachen. Satz mit X. Der Kurbelwagen links kurbelt brav nur minimal nach vorne, der rechte rollt nach hinten, um die Runde drauf den Verschlinger angreifen zu können...

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

29 Aug, 2020 20:35 55 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Magie gibt mir viele Würfel, was mies ist, da ich ja eh nur einen Stufe 2 Zauberer zur Verfügung habe. Der hat allerdings Quälendes Jucken und Fiese Stiche - und bekommt beide durch. Seine Einheit hat nun rüstungsbrechend, was den geringen Output der Einheit auf die Trauerfänge immerhin verdoppelt (von 1/6 auf 1/3 verkackte Rüstungswürfe). Der Wurf für das Quälende Jucken verringert die Initiative der Kavallerie nur um 1 und die Bewegung auch. Das hilft nichts.
Im Beschuss schaffen es ein Kamikata, eine Speerschleuder und 40 Goblins gemeinsam 2 Trauerfänge umzubringen, die den Moralwert knapp nicht schaffen und wegrennen. Da hab ich mich schon ziemlich drüber gefreut. Das Kamikata rechts will frei von der Bedrohung des Säbelzahns sein, der nächste Runde so nach dran sein wird, dass es nicht mehr drauf schießen können wird - trifft. Der Tiger erweist sich als wesentlich widerstandsfähiger als gedacht und verliert nur einen LP. Ansonsten hätten die Einheiten drumrum testen müssen, das wärs mir schon wert gewesen. Der Rest der kann schießt auf das Yak. Nimmt insgesamt 3 LP weg. Leicht unglücklich gelaufen aber ist die halbe Miete.
Der Streitwagen im Säbelzahn zermatscht den ohne Probleme, war zu erwarten.

Runde 2

Weiteres vorlaufen, keine funktionierenden Angriffe, die Trauerfänge sammeln sich und drehen sich frech in Richtung meines Streitwagens. Der Verschlinger greift die erste Speerschleuder an. Der Rest rückt geschlossen vor, der Säbelzahn stellt sich so nah vor das Katapult, dass dieses nicht auf ihn schießen kann.
Magie ist uninteressant und Beschuss schwächt meine Streitwagen und Kurbelwagen nur noch mehr, bringt aber keinen um, daher eher uninteressant. Der Verschlinger tötet die Speerschleuder und rennt 6 Zoll vor. 11 weg vom Kurbelwagen, könnte ja was werden.

Runde zwei bei mir läuft diesmal ohne größere Meinungsverschiedenheiten. Der Kurbelwagen links geht in die Schützen, der Kurbelwagen rechts schafft die 11 natürlich nicht mit 3W6 und rumpelt gemütlich auf den Verschlinger zu. Die Schützen bleiben alle stehen, will ja nicht zu nah ran. Die beiden Streitwagen rechts greifen beide die Yetis an und schaffen das auch. Der rechts geht aus dem Wald und hinter die Eisenwänste um die zu bedrohen. War doof. Dachte die Trauerfänge kill ich schon und die wollen eh nicht durch das Giftdickicht.
Magie gibt der Einheit vom Boss Giftattacken, tötet mitm fiesen Blick leider keinen Oger und sonst passiert auch nichts interessantes. Der Beschuss reduziert das Yak auf einen Lebenspunkt, das rechte Kamikazekatapult ist zu nervös um was zu Treffen und das linke zerlegt sich selbst, nimmt immerhin dem Verschlinger das Ziel. Die Speerschleuder daneben tut es ihm gleich. Der Kurbelwagen wirft mit giftigen Pilzen. Autohit Stärke 2 ohne Rüstung. Klaut dem Verschlinger einen LP. Unnötig aber witzig.
Nahkampf. Der Kurbelwagen in den Schützen. 2W6 Treffer Stärke 5. Tötet genau einen, wird im Rückschlag zerstört. Die zwei Streitwagen in den Yetis - 2W6+2 Treffer Stärke 5 gegen 9LP mit Widerstand 4... verursachen 4LPs und sterben im Rückschlag von 2 Yetis. Miese Krise.

Runde 3

Ein Angriff des Bossblocks auf die Einheit meines Meistermagiers wurde versucht aber ist misslungen, von einem doppelten Angriff mit Yak wurde abgesehen, weil sonst beide meiner Blöcke im Nahkampf gewesen wären, die standen gleichauf unbewegt. Der Säbelzahn will die Besatzung des verbliebenen Kamikatas fressen, die Trauerfänge chargen meinen Streitwagen (insgesamt werden sie in diesem Spiel 3 mal durch das gefährliche Gelände gerannt sein, ist nie was passiert). Der Verschlinger geht seitlich in den Block Goblins vor ihm, die Bleispucker positionieren sich seitlich der Speerschleuder und der Rest rückt vor. Magie wird ganz gut gebannt, von ein paar toten Goblins durch Knochensplitter abgesehen. Beschuss reißt auch nichts, gab halt auch kaum gute Ziele. Das Yak wird nervös, kotzt daneben und auch seine zwei Reiter können nix treffen. Der Verschlinger verliert im Nahkampf einen Lebenspunkt und tötet ein paar Gobbos, die Trauerfänge vernichten den Streitwagen und rücken vor, der Säbelzahn tötet nur ein Crewmitglied, weil die aber zu viel Angst haben tun sie ihm leider nichts.

Ich würde gerne in Ruhe schießen. Mein Waaghboss hat leider keinen Bogen und will Randale machen. Stänkerei, ab ins Yak. Der andere Goblinblock richtet sich seitlich aus, um den Angriff der Yetis und Eisenwänste abzufangen. Der Kurbelwagen will gegen die helfen und kurbelt in deren Richtung, schafft aber wieder 10 Zoll nicht und bleibt kurz davor stehen. Mist. Die Trolle helfen dem Boss mit dem Yak. Magie: Der Schamane gibt meinem Bossblock Giftattacken. Das erschöpft ihn so sehr, dass er diesen Spruch und die Schussattacke verlernt und nur noch Stufe 2 ist. Rubinring schafft er nicht auf die 3+ mit einem Würfel. Der gesammelte Beschuss tötet noch einen Yeti und einen Bleispucker, beide bleiben souverän. Die Goblins entledigen sich endlich dem Verschlinger. Die Katze frisst ein Besatzungsmitglied und das andere ergreift die Flucht, damit waren die Kamikatas raus ausm Spiel. Speerschleudern leisten nichts. Das Yak wird leicht zerstört und die Trolle überrennen in die Eisenwänste. Mein Hauptblock formiert sich neu.

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

29 Aug, 2020 20:44 57 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Runde 4 und Rest Schnelldurchlauf

Jetzt wirds haarig. Die große Einheit Oger greift meine große Einheit an. Der Yeti kommt wegen seines Debuffs mit. Die Trauerfänge wollten auch, allerdings geht das nicht, würde zu viele Schwenks brauchen, also gehen die an die Trolle. Der Eisenspeier flüchtet sich in die Speerschleuder um nicht zerschossen zu werden.
Der Nahkampf zwischen meiner und Sebastians großer Einheit läuft in der ersten Runde voll ok, danach stirbt der General, dann der Ast, dann rennen die letzten 10 oder so weg und werden vom Yeti überrannt, die große Einheit dreht sich um. An diesem Ausgang war der Zauberer definitiv mit Schuld, der denen mehrfach +1 Widerstand gezaubert hat mit +7 auf den Zauberwurf, das war eklig. Regeneration hat er nicht draufgekriegt trotz mehrerer Versuche, die Ergebnisse waren ähnlich. Die Eisenwänste zerstören natürlich den Kurbelwagen und überrennen in die normalen Goblins, kommen vom Winkel in die Flanke, das wäre mitm normalen Angriff glaub ich anders gelaufen, kein Plan. Mein Schamane ist so abgelenkt von seinen Feinden, dass er patzt und noch etliche Leute umbringt mit ner fetten Explosion. Die Einheit wird auch noch von der Front gecharged und wird easy aufgeraucht, die Trolle haben übrigens das Kampfergebnis verloren und rennen weg.

Am Ende steht bei mir noch ein recht großer Block Goblins mit meinem Stufe zwei Schamanen und zwei Speerschleudern, die allerdings ziemlich eingekesselt sind, bei Sebastian noch ein Yeti, sein General, sein Ast und deren Einheit, ein Säbelzahn und zwei Trauerfänge. Das ist doch nochmal wesentlich mehr als bei mir, daher starker Sieg für Sebastian.


Auch wenn es so aussieht, die Trolle rennen weg.

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

29 Aug, 2020 21:18 39 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
TTMyki81
Senior-Topper


Dabei seit: 22 Sep, 2019
Beiträge: 213

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Super interessanter Bericht, war ja echt ein tolles Spiel!

30 Aug, 2020 09:40 28 TTMyki81 ist offline Email an TTMyki81 senden Beiträge von TTMyki81 suchen Nehmen Sie TTMyki81 in Ihre Freundesliste auf
Fuxxx
König-Topper




Dabei seit: 09 Jan, 2016
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TTMyki81
Super interessanter Bericht, war ja echt ein tolles Spiel!


Du hattest die kurze Version zwar schon gesehen, aber freut mich, dass das hier jemand liest großes Grinsen

_______________
Bilder meiner Orks
Aktuelles Nebenprojekt: Blog über Orks und Goblins

30 Aug, 2020 13:12 54 Fuxxx ist offline Email an Fuxxx senden Beiträge von Fuxxx suchen Nehmen Sie Fuxxx in Ihre Freundesliste auf
ill murrey
Halbgott mit Bolter


Dabei seit: 23 Mar, 2016
Beiträge: 3115

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es war wieder ein sehr unterhaltsamer und spannender Abend mit dem Erik. Undv ich hab seine Grünlinge inzwischen ricvhtig lieb gewonnen.

Die Armee war bei der Aufstellung der Alptraum eines Ogerspielers.

200 Modelle mehr als ich und Mindestens doppelt so viele Aufstellungspunkte (Einheiten). Davon 3 Streitwagen und 2 Kurbelwagen die jeweils mind. W6 Aufpralltreffern Stärke 5 machen.

Ergänzung fand der Alptraum durch 6! Kriegsmaschinen!!!! OK, die Fletchen treffen anfangs nur auf die 5, aber irgewann komme ich innerhalb der 18 Zoll und dann treffen sie auf 4+. Die Kamikatas sind super cool und sehr zuverlässig und können vor allem diue Einheiten angehen, die der Goblin sonst nicht ausschalten kann, die mit hoher Rüstung.

In der ersten Beschussphase der Goblins wurden die Trauerfänge dann auch Direkt von 12 LP auf 6 runter geschossen und flohen direkt mal.

Bis Runde 3 war ich dann erstmal auf taktische Fehler und Würfelpech beim Erik angewiesen. Erst dannach konnte ich angreifen und es gelang mir durch super Würfel würfe das Blatt zu wenden.

_______________
[WHFB 8th Ed.] - [The 9the Age] - [Mortheim] - [Dead Mans Hand] - [Blood Bowl]

30 Aug, 2020 13:34 45 ill murrey ist offline Email an ill murrey senden Beiträge von ill murrey suchen Nehmen Sie ill murrey in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Rhine Toppers - Tabletop am Mittelrhein - Forum » Fantasy » Warhammer » Galerie » Die Entdeckung der Neuen Welt - Goblins auf Irrfahrt in Lustria » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3.0430304303644E+293.0430304303644E+93 | prof. Blocks: 4 | Spy-/Malware: 103132103273
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH