Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Rhine Toppers - Tabletop am Mittelrhein - Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 74 Treffern Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Pen & Paper: Der Fluch des Strahd
Gygas

Antworten: 20
Hits: 233

29 Mar, 2020 21:25 39 Forum: Rollenspiele Diskussionen

Da das Bericht schreiben nicht funktioniert, muss ich mir wohl was anderes überlegen.
Ich werde das Ding persönlich machen, aber dafür müsst ihr bis Dienstag warten, wenn ich dafür Zeit habe.

Thema: Gygas´ Miniaturen-Menagerie
Gygas

Antworten: 60
Hits: 827

29 Mar, 2020 21:09 13 Forum: Allgemeine Galerie

Kurzes Update.

Zum Ende des Monats gibt es noch ein Paar Bonereapers.

Die Tufts kommen, sobald die neue Lieferung gekommen ist.

Im Moment sind nochmal fünf Reiter und 20 Mortek Guard zusammen mit dem Knochennexus auf dem Maltisch. Dann ist die Truppe fertig, bis ich mich an die Morghasts setze, die ich noch habe...

Thema: Gygas´ Miniaturen-Menagerie
Gygas

Antworten: 60
Hits: 827

24 Mar, 2020 17:04 34 Forum: Allgemeine Galerie

Zitat:
Du hast nicht zufällig Lust 60 oder so für mich zu bemalen? Die Modelle hätte ich zufällig auch schon daheim?

Weißt du was, ich packe sie daheim nachher schnell ein und kann sie dir heute Abend dann schnell vorbei bringen.

Du kannst dir auch Zeit lassen mit der Bemalung. Vor Karneval brauche ich die wahrscheinlich nicht mehr.


1. Nöhö.

2. Lass Stecken.

3. Und wie sieht es jetzt aus? Zunge raus


24. März. Zeit für das nächste Irreguläre Update!!

Im letzten Update habe ich Ghoule gepostet. Nun machen die Big Boi-Ghoule den Anfang:

Washes und Contrast FTW!

Zudem noch der Charakter aus der "Carrion Empire"-Box, die seit einem Jahr bei mir halb-bemalt rumgestanden hat. Dazu noch der Bonereaper-Charakter aus der "Feast of Bones"-Box, die nun auch Voll bemalt ist!

Die anderen Minis sind ein DnD-Feuerelementar und eine Zaubernde Elfe. Dazu der Gnoll-Apothekar, der für meine Saga-Armee als Magier fungiert.

Apropos Saga: Hier mein Ergebnis der Saga-Malchallenge für den März:

Ein Kriegsherr und vier Veterane. Wer mehr wissen will: Hier mein Thread zu den "Jüngern Yeenoghus".

Und zum Thema DnD: Hier ein Pit Fiend, der zu meinem Loot aus der Taktika gehört:

(Hat wer mitgezählt, wie viele Lavabases ich bisher gebaut habe?)

Und für einen Mitspieler aus einer dank Heinekenschnupfen-ausfallenden DnD-Runde:

Ein Armbrust-Kämpfer und ein Wilder Assi-Barbar.

Zurück zu GW-Minis: zum einen habe ich den Bonereapers-Anteil aus der zweiten "Feast of Bones"-Box und einen Boneshaper gepinselt:

Weitere Modelle sind bereits auf dem Maltisch; 10 Kavalos Deathriders und ein Liege-Kavalos.

Und Space-Marines machen den Abschluss. zum einen ein spätes WIP von Lt. Calcius (Der von den Ultraschlümpfen zu den Salamandern gewechselt ist)

(Der Drachenkopf auf der Schulter war einer meiner ersten Freehand-Versuche. Außerdem kann man (Hoffentlich) den Versuch einer Lichtreflektion sehen.)

Und wenn wir schon bei Conquest-Modellen sind:

Hier die SPACE MARIIINES! aus den Ausgaben 1, 3 und 7, mit einem Chaplan und einem extra-Intercessor dazu.

Puh...ok, das wars. Ende. Reicht auch. Bis zum nächsten mal. ByeBye!

<[_To_Be_Continued_] |\ \| |/

Thema: SAGA Heerschau 2020 // Die Jünger Yeenoghus
Gygas

Antworten: 13
Hits: 114

12 Mar, 2020 19:51 35 Forum: SAGA - Heerschau 2020

Ihre Eltern rieten ihr, sich im Unterbau ihres Hauses zu verstecken.
Sie wären nicht in der Lage gewesen, aus dem Dorf zu fliehen. Der Angriff kam zu plötzlich, und die Dämonen hätten sie schnell eingeholt.

Zerfressen mit Angst ist sie Zeuge, wie die Bestien das Dorf verwüsten. Doch selbst in diesem wütendem Schwarm erkennt sie, wie sich einige der Gnolle von den anderen abheben.

Sie besitzen eine Erhabenheit und strahlen eine Furchterregene Aura aus. Sei es durch ihre kontrollierenden, scharfen Blicke, ihrem präzisen Kampfstil oder dem brachialen Auftreten; Selbst unter wilden Bestien scheinen sie sich die Klauen Yeenoghus´ einen hohen Status zu genießen.

Doch einer von ihnen scheint noch erhabener zu sein. So hoch wie zwei von ihnen, der von allen anderen geachtet wird. Es scheint, dass er alleine das Kommando der Rotte trägt, ohne dass auch nur eines seiner..."Worte", in Frage gestellt wird. Ein "Flind" wurde von Yeenoghu persönlich dazu bestimmt, für die anderen als Zeichen der Authorität und der Stärke zu fungieren... .

Einer der Klauen wird aufrichtig. Ein Geräusch aus einer Ecke des Marktplatzes. Mit einer Zweihandaxt im Anschlag begibt er sich zu dem Haus, wo sich das Mädchen verschanzen sollte. Die Axt schlägt ein Loch frei. Ein Blick hinein enthüllt einen leeren Unterbau. Mit einem knurren dreht er sich um, um zusammen mit dem Rest der Rotte nach möglichen Überlebenden zu suchen...


Woche 3!

5 Minis diese Woche, und einer davon auch noch der Anführer.
Zum einen haben wir die 4 Veteranen, die als "Klauen Yeenoghus" bekannt sind. Diese zeichnen sich durch bessere Ausrüstung und geschultem Kampfstil aus. Als Zeichen ihrer Dominanz tragen viele ein in Blut getränktes Kleidungsstück.

Eine Gnollrotte wird von einem Rudelführer zu Kreuzzügen getrieben. Die, die sich durch ihre Opfer als würdig erweisen, und Yeenoghus Segen erhalten, mutieren zu einem sogenannten "Flind". Sie nutzen einen Flegel - die favorisierte Waffe des Gnolllords - um zusätzlich zu Schilden und Rüstungen die Moral ihrer Feinde zu brechen.



Außer Konkurrenz habe ich auch in der Zwischenzeit an einem Magier für die Gnolle gearbeitet. Der Apothekar kann in die puren, dämonischen Energien der Neun Höllen kanalisieren, oder die Schemen des Todes aus der Ebene von Orcus herraufbeschwören.



Ich wünsche allen noch viel Spaß beim Rest des Monats.

<[_To_Be_Continued_] |\ \| |/

Thema: Das „böse Fee“ spiel
Gygas

Antworten: 79
Hits: 689

02 Mar, 2020 18:18 18 Forum: Junkyard

Gewährt!

Der Neue Skinkheld kostet um die 80 Euro, besteht aus 120 Teilen (Jede Sektion jedes Fingers eineln.), und geht in Flammen auf, wenn er auf eine Eckbase gesetzt wird.

Da ich heute vergeblich nach Grünem Styrodur gesucht habe: Ich wünsche mir einen Block von dem Zeug direkt an meine Zimmertür geliefert!

Thema: Paint challenge - Lt. Calsius
Gygas

Antworten: 11
Hits: 182

28 Feb, 2020 18:29 56 Forum: Projekte

Dann schmeiß ich mal mein Handtuch in den Ring.

Habe den Schon gebaut, und bin gerade dabei, ihm alle Toilettensitze und Kranzgeschmarre von der Rüstung zu kratzen.

Wird zwar kein Meisterwerk, oder wie Micha es sagen würde: "Dipper-Dienstag", aber Teilnahme tut net weh.

(Werde den auch als Salamander Bemalen. #wenigerSchlümpfe)

Thema: Gygas´ Miniaturen-Menagerie
Gygas

Antworten: 60
Hits: 827

13 Feb, 2020 14:53 26 Forum: Allgemeine Galerie

Zitat:
Kannst du die Summoners Kreaturen mal näher fotografieren? Bitte! =)


Gerne:

Die Seuchenfee müsste an der Base noch etwas erschwert werden, aber ich finde mein Angelblei gerade nich...

Und als Nachtrag, hier noch 20 Ghoule, die als Nebenprojekt angefangen haben, und mit 10 verschiedenen Farben und Schichten beendet wurden.


<[_To_Be_Continued_] |\ \| |/

Thema: Gygas´ Miniaturen-Menagerie
Gygas

Antworten: 60
Hits: 827

12 Feb, 2020 23:35 06 Forum: Allgemeine Galerie

Ok, Gut...keine Üpdöts für einen weiteren Monat...Klasse...

Wisst ihr was? #RegelmäßigeUpdates sind gecancelt.
Ich bekomme dafür den Hintern nicht oft genug an den PC, um hier alles zu posten. Also was tun?
Ich gehe voll drauf ein. Dies wird das Ende sein von #RegelmäßigeUpdates, und von nun an weht ein neuer Wind:

Die #GYGASBOMB (Arbeitstitel)

So, quatsch beiseite, hier der Output vom 4. Januar bis jetzt:

Zuerst; Die fertige Version von Orpheon Katakros, Mortarch der Necropolis:


Und seine Boney Bois. Im Hintergrund sind auch meine LvL 3 Kreaturen für die Verderber von "Summoners"


Wer meine Heerschau noch nicht gesehen hat, hier meine Beiträge für den Januar und Februar:



AUßERDEM: Hier eine Ansammlung von Goblins und Yuan Ti (Schlangenmenschen) als "Generische Monsterminis" für Dungeons and Dragons und co. Die Flamme von der Dame hinten rechts erhält noch ein paar Farbschichten.


Puh, das war jetzt einiges. Ich sollte wohl etwas Langsamer machen...
SYKE! ATM HABE ICH 18 KOBOLDE AUF DEM TISCH, DIE KURZ VOR DER VOLLENDUNG STEHEN! UND WELLE 2 DER BONEBOIS STEHT IN DEN STARTLÖCHERN!

Also freut euch auf das nächste Update, das DEFINITIV und 100% in den nächsten Tagen kommt. Sicher. Glaubt mir! Ich würde doch nicht schon wieder über einen Monat lang nichts posten, oder?

<[_To_Be_Continued_] |\ \| |/

Thema: SAGA Heerschau 2020 // Die Jünger Yeenoghus
Gygas

Antworten: 13
Hits: 114

12 Feb, 2020 23:10 16 Forum: SAGA - Heerschau 2020

[Warnung: Grafische Beschreibungen]

Der Himmel errötet durch die Flammen, die ein geplündertes Dorf zieren. Eingeschlagene Schädel liegen an den Toren, als die letzten Überlebenden des Überfalls verzweifelt Sicherheit suchen. Doch die Spürnasen der Gnolle riechen ihre Angst.

Alle, die auf knien um ihr überleben flehen, werden auf den mit Blut übersähten Marktplatz gesammelt. Die größten unter den Gnollen treten hervor, schneiden Stücke aus den anderen Opfern, und werfen es vor den Überlebenden. Eine tiefe Stimme dröhnt in ihren Köpfen: "FRESST!".
Aus Angst getrieben verschlingen sie das Fleisch. Kurz darauf werden sie von Krämpfen geplagt. Ihr Geist und Körper verändert sich. In ihren Mündern bilden sich Reißzähne, an ihren Händen Klauen. Ihr Verhalten wird wilder und ihr Verstand schärfer, doch ihre Intelligenz bleibt gleich.

Die Opfer stehen auf, nun von einem der Gnolle nicht mehr zu unterscheiden. Die Überlebenden, die sich des Verzehrs weigern, müssen ansehen, wie ihre nächsten Wild in die Nacht heulen. Der Rest des Rudels stimmt mit ein...


-----------------------------------

Hurra, Hurra, der Februar ist da!
Diesen Monat mussten wir Acht Krieger bauen und bemalen. Vorweg erstmal die Bilder:





Gnolle sind ein marodierenes Volk. Viele ihrer Waffen und Ausrüstung nehmen sie bei ihren Raubzügen an sich. Sie reihen sich weniger in Glieder, sondern stürmen auf ihre Feinde um zu Fressen und zu Töten.
Die Ausrüstung ist Standart. Die "Fernkämpfer" besitzen angelegte Nahkampfwaffen, und die Bögen und Armbrust kommen mit der SAGA-Fähigkeit "Hauch des Abgrunds" zum Einsatz. Bei Einheiten ohne diese werden entweder die Waffen geworfen, oder ein Markerschütternder Schrei lässt die Feinde ermüden oder fliehen.

Zitat:
Sieht sehr cool aus! Als was spielst du die? Horde und Monsterinsel?


Weder noch; Anderswelt passt Thematisch besser zu dem, was mir so vorschwebt. Da sie ihren Ursprung einem Erzdämon der Neun Höllen zu verdanken haben und sie sich durch unorthodoxe Methoden vermehren (wie schon erwähnt, Jünger der Schlächterbestie, die sich in Gnolle wandeln. Ähnlich wie der Einfluss des Chaos in Warhammer).

Sollte es demnächst Bauern zu bemalen geben, die ich als Anderswelt nicht stellen kann, wird es wohl auf entweder 12 Krieger, oder 8 Krieger und die Vier fehlenden Veteranen auslaufen. Oder vielleicht auch der Erzdämon, da er sich den Aktivierungswürfel mit den Bauern teilt...

Dann noch alles Gute an die anderen Heerschau-Truppen und...

<[_To_Be_Continued_] |\ \| |/

Thema: SAGA Heerschau 2020 // Die Jünger Yeenoghus
Gygas

Antworten: 13
Hits: 114

SAGA Heerschau 2020 // Die Jünger Yeenoghus 29 Jan, 2020 19:02 22 Forum: SAGA - Heerschau 2020

Der faule Schwarm. Die Schlächterbestien. Eine Horde an Monstern, die alles verwüsten, töten, und deren Pfade von Kadavern und Trostlosigkeit geziert wird.

"Gehe ja nicht zu spät hinaus, Sonst fressen dich die Gnolle!", heißt es nahe den Steppen der Zivilisierten Ländereien. mannsgroße, Zweibeinige Hyänen, genauso Zahllos wie Intelligent und Herzlos.

Die Bürger unterhalten sich in einer Taverne über Gerüchte.
"Ein Dorf, zwei Tagesmärche südlich wurde überfallen. Niemand soll es überlebt haben, und das Knacken von Knochen, begleitet von Gelächter, soll Kilometer weit hörbar gewesen sein. Einige von den Monstern sollen drei Meter hoch gewesen sein!"
"Natürlich. Irgendwelche Dämonische Wildköter, die wahllos Dörfer angreifen. Glaubst du diesen Kindermärchen?"
Ein tiefer Blick in den Krug zeigte die Uhrzeit; Es war recht Spät. Die Männer bezahlten den Wirt, und gingen in ihre Heime. Die Stadt war von einer Palisade umzäunt, Wachen patroullierten die Straßen.

Die Nacht war ruhig, nur ein schwacher Wind wehte unter dem klaren Sternenhimmel...und der Wind trug ihr Kichern und Lachen..."

Da wir ja nicht genug SAGA-Heerschau-Threads haben, wollte ich mal was neues probieren. Und da hab ich mir gedacht: "Ein SAGA-Heerschau-Thread wäre genau das richtige!"

Das Thema meiner Saga-Armee sind Gnolle. Hierbei bediene ich mich Speziell am Hintergrund von "Dungeons and Dragons". Hier stehen Gnolle in direkter Verbindung zu Yeenoghu, der Schlächterbestie oder auch "Der Gnolllord" genannt. Seinen Jüngern
wachsen Reißzähne, der Rücken verkrummt, und ihr Blut kocht. Hyänen, die Yeenoghus Beute fressen, wandeln sich ebenfalls.

(Von links nach rechts, hinten nach vorne:
Kreatur, Avatar Yeenoghus, Kreatur
Krieger, Anführer, Jäger (Krieger-Variante)

JANUAR!

Den Anfang machen zwei Kreaturen...Was zwar nicht die genaue Aufgabe war, aber leider habe ich bei meinen Planeinkäufen keine "Veteran-Schreienden Gnolle" gefunden. Und da man bei Ära der Magie 2 Veteranen für eine Kreatur tauschen kann, habe ich dies getan.

Vorher

Nachher

Thema: Das „böse Fee“ spiel
Gygas

Antworten: 79
Hits: 689

20 Jan, 2020 19:43 42 Forum: Junkyard

Gewährt!
Dein Berg der Schande wächst im Garten auf eine Höhe von 5 Metern. Alle Miniaturen sind aus Zinn und von Gußgraten überseht.

Ich wünsche mir, dass ich mit einer bloßen Berührung das Material einer Miniatur von Zinn und Resin auf Hartplastik ändern kann.

Thema: Pen & Paper: Der Fluch des Strahd
Gygas

Antworten: 20
Hits: 233

Pen & Paper: Der Fluch des Strahd 19 Jan, 2020 20:48 07 Forum: Rollenspiele Diskussionen

Unter wütenden Sturmwolken steht Baron Strahd von Zarovich wie eine Silhuette auf den Mauern von Schloss Ravenloft. Ein Blitz schlägt in die Spitze eines Turms ein. Das Heulen des Windes nimmt zu, als sein Blick Richtung Barovia schweift.

Weit unten, aber trotzdem in seiner Sicht, betritt eine Gruppe von Abenteurern sein Reich. Sein Gesicht formt den Ansatz eines Lächelns, als er seinen Dunklen Plan realisiert. Er wusste, dass sie kommen. Und nur er wusste, warum sie hier sind.

Ein weiter Blitz erhellt die Nacht, und Strahd verschwindet. Nurnoch das heulen des Windes füllt die Nacht. Der Meister von Schloss Ravenloft läd zum Fest ein - und ihr seid Eingeladen!

In einer hellen Lichtung, in einem Großen Zelt in mitten eines Zigeunerlagers, sitzt eine alte Dame, gekleidet in langen Roben, geziert von Sternenbildern und Goldenen Bestickungen. Vor ihr ein großer, Runder Tisch, eine Kerze, eine Kugel als Glas, und ein Deck Karten.

Sie spricht mit einer kratzenden Stimme:


Zitat:
"Seid herzlich willkommen, Wanderer. Ich sehe, dass ihr interessiert am Schicksal seit. Und ich bin durchaus in der Lage, das kommende zu sehen, doch sollte man das Vergangene und das Momentane nicht außer acht lassen. So lasst mich euch eine Geschichte erzählen, von Tapferen Seelen, die vor nicht allzu langer Zeit dieses Land betreten haben..."


Das Kerzenlicht flackert, die Kugel leuchtet. Sie zeigt ein Bild von vier Personen, die durch die kalten und nassen Wälder Barovias streifen. Ihre Geschichte wird erzählt... .

------------------------------------------------------------------------------

In diesem Thread werden wir den Progress unserer LAUFENDEN Rollenspiel-Truppe aufschreiben. Die Kapitel werden von den Spielern selbst verfasst. Dies dient zum einen für eine Zusammenfassung, und um die anderen Topper die Geschichte zumindest in geschriebener Form zu verfolgen.

Game Master: Gygas/Tim
Die Spieler: Kajell/Kai; Lucutos/Thomas, Tharon/Niklas, Wildschwein/Nina.

Die erste Session fand heute mittag statt, und der erste Bericht sollte die Tage folgen (der von Nina/ Wildschwein verfasst wird)

Kapitelübersicht:

Thema: Das „böse Fee“ spiel
Gygas

Antworten: 79
Hits: 689

10 Jan, 2020 13:18 19 Forum: Junkyard

Gewährt. Jedes Modell, die auf oder an die Geländestücke platziert wird, verliert die Bemalung und wird permanent Wasserabweisend.

Doof zu sein gehört doch voll ins Thema ; P.

Ich Wünschte, ich könnte meine eigenen Modelle modellieren.

Thema: Das „böse Fee“ spiel
Gygas

Antworten: 79
Hits: 689

10 Jan, 2020 11:44 40 Forum: Junkyard

Gewährt!
Sie werden von einem übergewichtigen Asthmatiker in einem leeren Badezimmer und schlechter Qualität aufgenommen.

Ich wünsche mir, dass ich nie mehr bereits bemalte Flächen übermalen kann!

Zitat:
Ich wünsche mir eine Sci-Fi Setting für SAGA.

Da das hier übersprungen wurde:
Gewährt. Es wird exklusiv mit Primaris Space Marines auf Eckbases gespielt. Alles andere ist verboten.

Thema: Gygas´ Miniaturen-Menagerie
Gygas

Antworten: 60
Hits: 827

03 Jan, 2020 20:21 38 Forum: Allgemeine Galerie

Dezember-Update!

Frohes Neujahr!
Im Dezember war ich wieder recht fleißig.

Nummer 1: Zombicide: Green Horde ist offiziell zu 100% bemalt! Hier ein Bild der "Horde Box" mit den Kickstarter-Stretchgoals:

31 Helden, 12 Zombies, 3 Necromanten, 14 Monster, eine Ballista und den "Feral Dragon". Jetzt muss es nurnoch eingespielt werden.

Dazu habe ich einige Games Workshop-Minis Vollendet:

6 Oger Gluttons, 6 Leadbelcher, 5 Wildorks, der Anführer der Cypher Lords (nun Vollständig, WUHU!) und Lord-Questor Larissa Shadowseeker.

Im Jahr 2020 will ich mein Punktesystem, mit dem ich meine bemalten Miniaturen bisher verfolgt habe, abändern. Statt "Punkte pro System pro Modell" umzurechnen und festzuhalten, gehe ich nun wiefolgt vor:

Kleinere Monster und Massentrupps: 50/ Modell
Normale Charaktermodelle und Monster: 100 Punkte
Riesige Modelle: 250 Punkte
"Centerpieces" wie Nagash, Große Drachen etc.: 500 Punkte
Grob gesagt: Je komplexer die Mini oder die Bemalung, desto mehr Punkte ist sie Wert.

Hiermit kann ich Aufwand und Zeit besser verfolgen. 100 Clanratten zu bemalen, und dafür nur 600 Punkte aufzuschreiben ist etwas...billig.

Der Abschluss macht ein Modell, was seid 2 Tagen bei mir auf dem Maltisch liegt. Der Anführer meiner kleinen Ossiarch Bonereaper-Truppe: Orpheon Katakros!

Aktuell sind nur die Knochenpartien fertig, der Rest hat höchstens Grundfarbe. Die Begleiter sind alle magnetisiert, damit sie mit verlorenen Wunden auch von der Base weggenommen werden können.

Außerdem habe ich noch ein Level 2 und 2 Level 3-Monster der Verderber von Summoners auf dem Maltisch. Hier fehlen nurnoch die Spitzen der Tentakel und die Bases.

<[_To_Be_Continued_] |\ \| |/

Thema: Adventskalender Eure Bilder!
Gygas

Antworten: 63
Hits: 886

12 Dec, 2019 17:51 21 Forum: Projekte

12.12. ... TÜRCHEN NUMMER 12!

Dieses Jahr war es vollbracht: "Dark Souls: The Board Game": der Kickstarter hat nach 4 Jahren warten endlich (fast) alles ausgeliefert.

Nun stehen 10+ Boxen bei mir, jede mit ihrem eigenen Spielmaterial. Da ich aber gerne alles in so wenig Boxen wie möglich fassen will wie nur möglich, und die benötigten Kenntnisse habe, um mir meine eigenen Inserts zu basteln, habe ich versucht alle nicht-Miniatur-Spielsteine, Würfel und Unterlagen in eine Box zu packen.




Und es hat funktioniert! Mit unter 1cm platz unter dem Deckel brauche ich nurnoch eine Feldherr-Box für die Minis plus diese, um meinen ersten, nun vollständigen Kickstarter aufzubewahren, der unter anderem der Grund dafür ist, wieso ich überhaupt zu diesem Hobby gekommen bin.

Zitat:
Sagt mir Vorschläge wo der Begriff Cardinals drin vorkommt .

"Coblenz Cardinals", nach der alten Schreibweise von Koblenz!

Frohe Festtage und guten Rutsch!

Thema: Adventskalender Eure Bilder!
Gygas

Antworten: 63
Hits: 886

05 Dec, 2019 07:10 57 Forum: Projekte

ICH BIN DRAN!
TÜRCHEN NUMMER 5!
Wie eine wissen, führe ich Buch darüber, welche Minis ich in welchem Zeitraum bemale. Seit diesem Jahr habe ich eine praktische Tabelle, in der ist Datum, Anzahl und Punkte nach meinem eigenem System vermerke.

Nach ca. 1 1/2 Stunden aufbauen und Minis sammeln kam folgendes Bild zu stande:



Obwohl das Jahr einige Highlights hatte, gibt es für mich immer einen enormen Schub, all die getane Arbeit zusammenzutragen und als ganzes zu sehen.

Das wars dann erstmal von mir. Wir sehen uns am 12. wieder!

Thema: Gygas´ Miniaturen-Menagerie
Gygas

Antworten: 60
Hits: 827

17 Nov, 2019 22:57 13 Forum: Allgemeine Galerie

UPDOOOOOD!

(Achtung: hungrige Miniaturen-Edition)

OGER!


Mein neuer Tyrant aus der "Feast of Bones"-Box


Und ein Firebelly, wenn der Immerwinter mal etwas zu stark weht.

Und nun: Q&A!

Zitat:
Ich sehe gerade, bei Summoners fehlen noch 2 Figuren! Welche fehlen da?

Im prinzip fehlen noch 3: Eine Seuchenfee, ein Moloch und der Seher.

Zitat:
Bist du in der Summoners FB Gruppe? Musst es auch dort posten! smile Wir können ja bald einen Summoners Spieleabend machen.

Gerne, und...ich habe kein Gesichtsbuch.

oh, und...
KESSEL!



Die Cipher Lords brauchen noch den letzten schliff, aber sollten bald den Tisch verlassen.

Als nächstes stehen ein paar Oger auf dem Plan, zudem will ich die Bonereaper und meine Morghasts fertig machen.
Und eventuell will ich meine "Zombiecide: Green Horde"-Minis buntig machen...hach, wenn Motivation und Zeit auf Bäumen wachsen würden...

<[_To_Be_Continued_] |\ \| |/

Thema: Killteam Kampagne Spielberichte
Gygas

Antworten: 69
Hits: 1388

17 Nov, 2019 22:42 00 Forum: Galerie

SPIELBERICHT: Gygas´ Tyraniden gegen Kajells Ultramarines.

Am Sonntag hat der Kai mich zu sich nach Hause eingeladen, um unser 6tes Spiel der Kampagne zu bestreiten. Und hier kommt nun der Bericht zum Spiel (Bei dem ich das Philosophieren über Regeln, Hobbyräume, Spieltische und Saga mal auslasse).

--------------------------------------------------------------------------------
Der Konflikt auf dem Planeten beginnt, auszuarten. An der Oberfläche brechen die ersten Unruhen aus, und das Imperium startet eine Offensive, um diese zu beenden.
Der Patriarch vernimmt den Befehl des Schwarmbewusstseins. Alle verfügbaren Truppen müssen die Aufstände unterstützen.

Während der Patriarch selbst mit der Mehrheit der Pallid Talons in die Schlacht zieht, sollen Splittertruppen sich am Schlachtfeld vorbeischleichen, um wichtige Ziele hinter feindlichen Linien auszuschalten.

Als das Team, geführt von einem Symbionten namens "Ummidia", Explosionsfallen vorfand, war ihnen klar, dass sie nicht alleine waren; Ein Trupp Ultramarines hat ihnen aufgelauert. Die Fallen wurden entschärft, und ein Gefecht begann... .


Mission: Terrortaktiken (Grundbuch)

Kajells Ultramarines und Gygas´ Tyraniden stellen sich gegenüber auf. Ziel ist es, das Schlachtfeld durch die Aufstellungszone des Gegners zu verlassen. Jedes Modell, dass dies schafft, gibt dem Besitzer 2 Punkte. Jedes ausgeschaltete Modell ist 1 Punkt wert.

In der Aufklärungsphase entschieden sich die Marines, das Schlachtfeld zu verminen, allerdings konnten die Tyraniden diese entschärfen.

Die Pallid Talons stellten sich sehr Offensiv auf, während die Marines sich eher hinten verschanzten.



RUNDE 1:

Die Talons stürmten nach vorne, um sich im Graben eine Deckung zu suchen. Der Kriegerorganismus ging in Position, um die feindlichen Schützen ins Visier zu nehmen.
Nachdem die Reivers ein Flankenmanöver einleiten, und der Rest sich feuerbereit machte, eröffnet eine Granate des Scharfschützen das Gefecht, die den Krieger fast in Stücke riss und schwer verwundete. Weiteres Boltfeuer des Anführers war fast in der Lage, den Symbionten Ummidia auszuschalten.


RUNDE 2:

Die Tyraniden rannten weiter nach vorne, und zwangen den Anführer der Ultramarines, sich zurückzuziehen. Um die Feinde festzusetzen, stürmte ein Genestealer in Richtung des Funkers - der ihn noch verwunden konnte.
Der Krieger war diesmal nicht in der Lage, dem Beschuss stand zu halten, und ging zu Boden. Sowohl der Genestealer, als auch der Marine konnten im Nahkampf keinen Treffer auf ihrem Gegner landen.



RUNDE 3:
Der Befehl des Patriarchen war klar; durchbrechen, komme was wolle! Ummidia und 4 andere Organismen konnten aus der Schlacht fliehen, wodurch sie für die Tyraniden 10 Punkte generieren. Ein weiterer Termagant versuchte ebenfalls zu fliehen, wurde allerdings durch das überladen seines Metabolismus zu Fall gebracht.
Die Reivers zerlegten den angreifenden Genestealer, und Beschuss streckte einen strauchelnden Hormagaunten nieder. Als keine Tyraniden mehr in Reichweite waren, stürmten die Marines nach vorne.



RUNDE 4:
von nun an waren die Ultramarines alleine. Doch mussten sie sich beeilen, um die andere Seite des Schlachtfeldes zu erreichen. Alle rannten nach vorne. Die Zeit drängt.

Ende der Runde: 3+, die Schlacht geht weiter!

RUNDE 5:
Die Marines beeilten sich, die Reiver vorran, und konnten gut an Distanz gewinnen.

Bei einem Wurf von 4+ beginnt die nächste Runde...4!



RUNDE 6:
Das Reiverteam stürmte vom Feld, dicht gefolgt vom Scharfschützen. Dadurch konnten die Marines weitere 6 Punkte generieren, wodurch sie das Match mit 9 Punkten beendeten.

SIEG TYRANIDEN 10:9 ULTRAMARINES

Alles in einem ein SEEEHR spannendes und spaßiges Spiel, vor allem am Ende. Zwischen Sieg und Niederlage haben 2 Zoll gepasst.

--------------------------------------------------------------------------
Der Hinterhalt konnte die Agenten der Pallid Talons nicht aufhalten. Trotz einiger Verluste auf dem Weg konnten sie ihren Auftrag ausführen. Welchen Effekt dies auf die größere Schlacht und auf dem Konflikt auf dem Planeten hat, wird sich mit der Zeit zeigen...

Thema: Kampagnen Start 01/2019
Gygas

Antworten: 178
Hits: 3000

17 Nov, 2019 21:21 31 Forum: Diskussions - und Laberthread

Kajell und ich haben heute unser Spiel bestritten.
Als Mission wurde "Terrortaktiken" aus dem Grundbuch gespielt, und endete mit einem 10:9 für die Tyraniden (mich)

Der Spielbericht kommt soon(tm)

Zeige Themen 1 bis 20 von 74 Treffern Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3.0430304303644E+293.0430304303644E+68 | prof. Blocks: 623 | Spy-/Malware: 103132103139
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH